Bauen Sie sich Ihre eigene Daten-Botschaft auf

Zum 01.07.2017 übernimmt Estland die Ratspräsidentschaft der EU.
Ein zentrales Thema jener 6 Monate soll die Fortführung der europäischen Digitalisierung sein, welche sich in den verschiedenen Mitgliedsstaaten der EU noch auf einem recht unterschiedlichen Niveau befindet. Deutschland befindet sich hier auf einem Platz im vorderen Mittelfeld, was angesichts der wirtschaftlichen Kennzahlen sicherlich als verbesserungswürdig erscheint.
Estland hat nun auf die zunehmenden digitalen Gefährdungen (kaum ein Monat vergeht mehr ohne eine neue Angriffswelle, beispielsweise durch Verschlüsselungsviren) reagiert.
Daten sind die Grundlage einer jeden Verwaltungs- oder Geschäftstätigkeit, ohne ihre Daten kann keine Organisation und auch kein Staat bestehen.
Als erstes europäisches Land richtet Estland nun eine sogenannte Datenbotschaft ein. In Luxemburg wird bis zum Jahr 2018 nun eine Serverfarm eingerichtet, welche quasi den Status einer Botschaft erhält und in welche für das Land Estland wichtige Daten regelmäßig ausgelagert werden.
Selbst in einem Worst-Case Szenario wären die heute bereits als überlebenswichtig zu bezeichnenden Daten somit an einem sicheren Ort.
Somit setzt der erste eurpäische Staat das Konzept um, welches Laempe Risk Mangement seit vielen Jahren erfolgreich seinen Kunden anbietet: die Auslagerung unternehmenskritischer Daten.
Auch Sie besitzen mit dem SAVIA 3000 Konzept Ihre eigene Datenbotschaft: die Daten sind in einem Worst Case Fall sicher von Ihrem Unternehmen getrennt, zudem haben – durch starke Verschlüsselung auch während der Übertragung garantiert – auschließlich Sie selber und sonst niemand Zugriff auf Ihre Daten.